Menu

WordPress-FAQ Frequently asked Questions

In diesem Bereich veröffentlichen wir häufig vorkommende Fragen und Antworten zum Hauptthema WordPress. Da diese Fragen häufig mit anderen Themen verbunden sind, werden im Laufe der Zeit sicherlich noch weitere Themenbereiche dazukommen.

WordPress ist eine Software zur Verwaltung der Inhalte einer Website (Texte, Bilder und Kommentare). Bei der Entwicklung der Software legt man einen besonderen Wert auf Webstandards, Eleganz, Benutzerfreundlichkeit und leichte Anpassbarkeit.
WordPress hat eine stetig wachsende Benutzer- und Entwicklergemeinde. Mit weltweit bereits mehr als 55 Mio. Homepages, die auf der Plattform basieren, ist es wohl das beliebteste Verwaltungs- bzw. Redaktionssystem (in Fachkreisen Content Management System – kurz CMS – genannt) von Websites und Blogs im Internet.

WordPress hat sich aus der Blogger-Szene entwickelt. Schnelligkeit ist Trumpf. Das belohnt auch Google!

Widgets bilden eine Schnittstelle zwischen Plugins und Themes. Dank Widgets können neue Plugin-Funktionen einfach in die Website integriert werden, ohne das ein Eingriff in die Themedateien nötig ist.
Zum Beispiel ermöglichen Widgets das Gestalten der Seitenleiste (Sidebar) Ihrer Website durch einfaches verschieben der Elemente via “drag and drop”.

Schauen Sie mal in den Administrationsbereich unter Design – Widgets nach und probieren Sie aus, mit welchen Komponenten Sie die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Website verbessern können.

Vergleichbar der Apps auf dem iPhone ist ein Plug-in ein Programm, das die Funktionalität von WordPress ergänzt. Die Erweiterungen eignen sich bestens, um den Funktionsumfang der Website an die eigenen Bedürfnisse anzupassen oder Aufgaben zu automatisieren. Es gibt beispielsweise Plugins, die Ihre Website mit Facebook oder Twitter verbinden oder WordPress um eine Statistik-Funktion erweitern. In der offiziellen Liste bei WordPress.org werden derzeit über 20.000 solcher Programme gelistet.

Eine moderne Website besteht hauptsächlich aus zwei Ebenen: Dem Verwaltungs- oder Redaktionsbereich (auch Content Management System – kurz CMS genannt) zu dem man nur mit Berechtigung Zugang hat und den öffentlichen Bereich, den man besucht, wenn man Ihre Web-Adresse aufruft. Die Außenansicht ist die Design-Ebene.
Bei WordPress können Design-Vorlagen (Themes) wie Kleidungsstücke beliebig ausgetauscht werden. Bei WordPress sind der Programmkern und das Design dank dem Einsatz einer Theme-Technik klar getrennt.
So ist es einfach, individuelle Designs zu entwickeln, ohne mit der Programmierung der Software an sich vertraut zu sein. Nur die Themes enthalten den benötigten Programmcode, der das Look and Feel Ihrer Website bestimmt.

Die meisten modernen Themes verfügen über umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten, mit denen Sie die Themes in Farbe, Schrifttype und Eigenschaften an die eigenen Bedürfnisse und Corporate Identity anpassen müssen. Gänzlich frei sind Sie, wenn PHP und CSS für Sie keinen Fremdworte sind. Dann haben Sie sämtliche Möglichkeiten, bestehende Themes anzupassen oder ein neues Theme von Grund auf zu programmieren.bestimmt.

Themes für WordPress gibt es dank der großen Popularität der Plattform in Hülle und Fülle und in hervorragender Qualität. Layouts, für die Sie bisher Tausende von Euro bezahlen mussten, lassen sich so mit kleinem Budget realisieren. Bei CSP24 haben wir für Sie bereits Themes vorinstalliert, die Sie nur aktivieren müssen, um Sie für Ihre Website einzusetzen.

Obendrein wächst der Markt für bereits fertig erstellte Designs insbesondere in den USA rasant. Sogenannte „Premium-Themes“ können bereits zu Preisen ab 35 USD erstanden werden und erreichen zuweilen eine enorm hohe Qualität. Hier können Sie sich beispielsweise bei Themeforest einen Eindruck verschaffen. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von versierter Webdesigner, die Ihnen gern nach Ihren persönlichen Vorstellungen eine passende Benutzeroberfläche für Ihre neue Website programmieren. Wir vermitteln Ihnen gern einen WordPress-Experten.
 

Die große Beliebtheit von WordPress und die Trennung der Funktionalität (Programmcode) von dem Design (Themes) hat dazu geführt, dass eine große Entwicklergemeinde einen riesengroßen Pool professioneller Designs anbietet.
Auf dem Weg zu Ihrem WordPress Theme bietet sich als erster Schritt an, die Suche über Google zu beginnen. Verschaffen Sie sich einen Eindruck der Möglichkeiten, sammeln Sie Eindrücke und lassen sich inspirieren.
Suchen Sie ein spezielles Theme zum Beispiel als Fotograf, lohnt es sich die Suche zu spezifizieren: Photography WordPress Themes.

Nextcloud

Nextcloud - Ihr sicheres Zuhause für Ihre Daten, Fotos, Kontakte, Termine, Aufgaben, Musik, Notizen und vieles mehr ...

  • iOS & Android & Desktop App ✔
  • SSL Zertifikat inkl. ✔
  • Ihre Daten in europäischem Rechenzentren ✔
  • Auf Wunsch mit eigener Domain gegen Aufpreis ✔
  • Backups mit 7 Tagen Vorhaltedauer ✔

Newsletter

Mit einem Abonnement unseres Newsletter werden Sie immer mit den neuesten Nachrichten und Angebote von uns erhalten.

Zum Seitenanfang